Differentialgleichungen für Mikrosystemtechniker

Zeit/Ort: Mo, 14-16 Uhr, HS 00 036, Geb. 101, Georges-Köhler-Allee
Dozent: Dr. Martin Nolte
Sprechstunde Dozent: Di, 10-11 Uhr und n. V., Zimmer 204, Hermann-Herder-Str.10
Tutorium: Dipl.-Math. Christoph Gersbacher
Sprechstunde Assistent: Fr, 11-12 Uhr und n. V., Zimmer 222, Hermann-Herder-Str.10

  

Inhalt

Differentialgleichungen sind Gleichungen, welche eine oder mehrere Ableitungen einer unbekannten Funktion beinhalten. Sie sind eines der wichtigsten Hilfsmittel bei der Modellierung von Problemen aus der Technik und den Naturwissenschaften. In dieser Vorlesung werden grundlegende Kenntnisse zur Analyse und zum Lösen gewöhnlicher Differentialgleichungen vermittelt.

 

Studienleistung/Prüfungsleistung

Werden in der Vorlesung bekannt gegeben.

 

Klausur

Die Abschlussklausur findet am 24. März um 10:00 Uhr im HS Rundbau, Albertstraße 21, statt.

Als Hilfsmittel ist ein beidseitig in normaler Handschrift beschriebenes DIN A4-Blatt erlaubt (keine Kopie), welches nach der Klausur eingesammelt wird. Die Verwendung anderer Hilfsmittel insbesondere elektronischer Hilfsmittel (Taschenrechner, Handys, etc.) ist nicht gestattet.

Die Klausureinsicht findet am 01. April um 10:00 Uhr in Raum 226 (2. OG) in der Hermann-Herderstr. 10 statt.

 

Nachklausur

Die Nachklausur findet am Dienstag, den 02. September 2014, um 9:00 Uhr im Hörsaal Rundbau, Albertstr. 21, statt.

Als Hilfsmittel ist ein beidseitig in normaler Handschrift beschriebenes DIN A4-Blatt erlaubt (keine Kopie), welches nach der Klausur eingesammelt wird. Die Verwendung anderer Hilfsmittel insbesondere elektronischer Hilfsmittel (Taschenrechner, Handys, etc.) ist nicht gestattet.

Die Klausureinsicht findet am 05. September um 11:00 Uhr in Raum 226 (2. OG) in der Hermann-Herderstr. 10 statt.

 

Skript

Zur Vorlesung existiert ein Kurzskript.

 

Literatur

  • R.L. Borelli, C.S. Coleman: Differential Equations, 2. Auflage, Wiley, 1994
  • W.E. Boyce, R.C. DiPrima: Gewöhnliche Differentialgleichungen, Spektrum Akademischer Verlag, 1995
  • L. Collatz: Differentialgleichungen, 7. Auflage, Teubner, 1990
  • H. Haf: Höhere Mathematik für Ingenieure, Band 3, 5. Auflage, Teubner, 2009
  • H. Heuser: Gewöhnliche Differentialgleichungen, 6. Auflage, Teubner, 2009
  • K. Meyberg, P. Vachenauer: Höhere Mathematik 2, 4. Auflage, Springer, 2001
  • W. Walter: Gewöhnliche Differentialgleichungen, 7. Auflage, Springer, 2000

 

Übungsgruppen

Gruppe Termin Ort Tutorin
Gruppe 1 Di, 16-18 Uhr SR 00-014, Geb. 078 Juliane Noel
Gruppe 2 Do, 8-10 Uhr SR 01-009/13, Geb. 101 Maria Hess
Gruppe 3 Fr, 16-18 Uhr SR 00-010/14, Geb. 101 Maria Hess
Gruppe 4 Fr, 16-18 Uhr SR 01-016, Geb. 101 Nicolas Holland
Gruppe 5 Fr, 16-18 Uhr SR 01-018, Geb. 101 N.N.
Gruppe 6 Do, 8-10 Uhr HS 00-026, Geb. 101 Anna Argoun

   

Aktuelle Hinweise zum Übungsbetrieb:
  • Bitte beachten Sie die folgende Raumänderung: Am Freitag, den 17.01.2014, findet Übungsgruppe 3 in Raum 101-02.16/18 statt.

 

Übungsblätter

Blatt Ausgabe Abgabe
Blatt 1 21.10.2013 28.10.2013
Blatt 2 28.10.2013 04.11.2013
Blatt 3 04.11.2013 11.11.2013
Blatt 4 11.11.2013 18.11.2013
Blatt 5 18.11.2013 25.11.2013
Blatt 6 25.11.2013 02.12.2013
Blatt 7 02.12.2013 09.12.2013
Blatt 8 09.12.2013 16.12.2013
Blatt 9 16.12.2013 13.01.2014
Blatt 10 07.01.2014 Anwesenheitsaufgaben
Blatt 11 13.01.2014 20.01.2014
Blatt 12 20.01.2014 27.01.2014
Blatt 13 27.01.2014 03.02.2014
Blatt 14 03.02.2014 10.02.2014

 

Hinweise zu den Übungsaufgaben:
  • Blatt 13, Aufgabe 1: Zur Visualisierung von Phasenporträts eignet sich das Programm gnuplot Dem Beispiel hier können Sie die nötigen Befehle entnehmen.